Die erste reife Frucht? Ja, wirklich!
Geschrieben von: Michi am 18. Juni 2008 um 18:26 Uhr

Heute habe ich mir meine Pflanzen etwas genauer angeschaut – um kaputte Blätter bzw. Ungeziefer zu entfernen. Bei der Orange Habanero erblickte ich das:

Das dieser Winzling mit ca. drei Zentimeter die erste reife Frucht sein würde habe ich nun wirklich nicht geglaubt. Die Frucht ist jetzt exakt 47 Tage alt. Es war die allererste Frucht der Orange Habanero gewesen (Eintrag von vor 47 Tagen).

Leider hat sich die Frucht ab einer gewissen Größe nicht mehr weiterentwickelt und wurde auch nicht Habanerotypisch faltig wie z.B. eine Paprika. Die anderen Früchte haben sich dagegen prima entwickelt und wuchsen ganz normal weiter.

Nun denn, ich werde sie jetzt erstmal noch ein paar Tage dranhängen lassen, bis sie alle grüne Flecken losgeworden ist. Dann werde ich sie ernten und euch weiter davon berichten ;)

Zum Thema Pflanzengesundheit:

Derzeit plagen sich alle Pflanzen (komischerweise bis auf die Annuums) mit vertrockneten, braunen Stellen an neuen und Blättern herum:

Mittlerweile kann ich Schädlinge wirklich ausschliessen, da ich selbst mit der Lupe keine krabbelnden Tiere oder Überreste gefunden habe. Ich vermute das es sich entweder um Wachstumsstörungen handelt oder einen Pilz. Überdüngung kann ich auch ausschliessen, da die Annuums ja nicht befallen sind und jede Pflanze gleich gegossen wurde.

Ich bleibe einfach mal am Ball und berichte weiter was dieses Thema angeht.

An der Früchtefront gibt es auch etwas neues:

Die Tabasco hat endlich ihre ersten Früchte:

Die Früchte der zweiten Orange Habanero sind richtig grün und haben die typische Habanero Fruchtform:

Das hier sind die beiden Red Habanero Früchte aus dem letzten Beitrag. Sie sind in den letzten sechs Tagen um einiges größer geworden und entwickeln sich sehr gut:

Die braunen Flecken an der Frucht sind übrigens keine faulen Stellen, sondern die eingetrockneten Überreste der Blüte. Wie man sieht hat das auch dazu geführt, das die Frucht etwas eingeengt an der Stelle gewachsen ist. Daher sollte man abundzu der Pflanze etwas nachhelfen, wenn sie Probleme damit hat die vertrockneten Blüten abzuwerfen. In diesem Falle habe ich das verpasst, sodaß jetzt ein Teil der Blüte fest an den Früchten klebt.

Mit der Zeit werden die Reste abfallen, wenn die Frucht größer wird. Jetzt von Hand an der Frucht rumkratzen möchte ich nicht..

Ein Kommentar zu “Die erste reife Frucht? Ja, wirklich!”

  1. igelreiter

    Bin echt beindruckt von den tollen Fotos.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2017 by: michael brückner • blog software: wordpresstheme: modified sleepytiger
Visit The Ring of Fire Home Page
A service of
netRelief, Inc.

This site is a member of The Ring Of Fire
A linked list of Chile websites

Next - Skip Next - Next 5 - Prev - Skip Prev - Random Site

Join the ring or browse a complete list of The Ring Of Fire members

If you discover problems with any of The Ring Of Fire sites,
please notify the Ringmaster