Nur die Harten kommen in den Garten
Geschrieben von: Michi am 21. April 2009 um 17:48 Uhr

Oder eher gesagt: ins Feld. Nachdem mir das Wetter die letzte Woche einen Streich ge­spielt hatte (Dauerregen und starke Windböen), sind die Feldpflanzen nun endlich in ihr neues Quartier umgezogen.

Erstmal musste ich das Feld von Unkraut be­frei­en, was deutlich mehr Arbeit war als ich dachte. Nachdem ich mit dem Unkraut jäten fertig war, habe ich die Erde noch umgegraben, um das ganze etwas lockerer zu bekommen:

20090421-1

Dann gings auch schon ans Einpflanzen:

20090421-3

Ein etwas anderer Blickwinkel von oben:

20090421-2

Das Feld ist 4m breit und 2,70m hoch. Die Chilis habe ich in einem groß­zü­gi­gen Abstand von 50cm zum nächsten Stamm gepflanzt. Pro Reihe stehen nun fünf bzw. zehn Chilis.

Chili-Feld Lageplan

20090421-4

Reihe 1

  • 5 x Rocoto Manzano Yellow (Nr. 36, 32, 34, 37, 31)

Reihe 2 & 3

  • 5 x Jalapeño Conchos (Nr. 7, 1, 4, 3, 5)
  • 5 x Jalapeño (Nr. 13, 16, 11, 8, 14)

Reihe 4 & 5

  • 5 x Jalapeño M (Nr. 21, 18, 19, 22, 17)
  • 5 x Early Jalapeño (Nr. 29, 24, 23, 28, 26)

Reihe 6 & 7

  • 3 x Aji Amarillo (Nr. 55, 56a, 56b)
  • 2 x Lemon Drop (Nr. 40, 41)
  • 1 x Thai Red Hot (Nr. 45)
  • 1 x Black Hot Hungarian (Nr. 54)
  • 1 x Paprika Lila (PL), 2 x Paprika Rot “Bontempi F1″ (PR)

Die Aji Amarillo (56a, 56b) sind in einem einzelnen Topf gewachsen und be­kom­men somit die Buchstaben “a” und “b” zugewiesen. Die Paprika-Pflanzen hatte ich im Dehner gekauft. Bin mal gespannt, wie sie sich entwickeln werden.

Leider konnte ich die Chilis vorher nicht an das normale Sonnenlicht gewöhnen, da es in dieser geplanten Zeit stark bewölkt war und wie aus Eimern geschüttet hat­te. Ein wenig Angst hatte ich schon, sie so direkt der Sonne auszusetzen. Doch es hat besser geklappt als ich dachte: Die erste Stunde sahen sie alle ziem­lich tot aus und ließen alle Blätter extrem von sich hängen. Keine Stunde spä­ter haben sie sich wohl doch relativ schnell an die Sonnenstrahlung gewöhnt und sahen wieder völlig normal aus. Auch heute den ganzen Tag über gab es keine schlaffen Blätter mehr zu sehen. Also bin ich guten Mutes, daß jetzt alle Chilis über den Berg sind.

Im Moment mache ich mir mehr Gedanken um Schädlinge auf dem Feld. Das grö­ßte Problem dürften die Schnecken darstellen. Bisher habe ich zwar keine ent­deckt, aber geben wird es dort sicher welche. Mal sehen ob ich evtl. mit “Schne­cken­korn” vor­sorgen werde.

Bzgl. der Düngung des Feldbodens mache ich mir nächste Woche nochmal Ge­dan­ken. Wahrscheinlich streue ich jeweils ein paar Korn Tomatenlangzeitdünger aus..

Ich halte euch natürlich wie immer zeitnah auf dem Laufenden ;)

6 Kommentare zu “Nur die Harten kommen in den Garten”

  1. holger

    Das sieht ja mal ordentlich aus, Respekt. Wie sieht es denn bei euch so mit den Temperaturen aus, hast du keine Sorgen wegen der Eisheiligen?

  2. Michi

    Danke für das Lob, Holger. Bzgl. den Eisheiligen mache ich mir keine Gedanken. Die Temperaturen sind die letzten vier Wochen nie unter 10°C gefallen. Im letzten Jahr habe ich auch um die gleiche Zeit die Chilis ausgepflanzt.

    Ich wohne halt direkt in der Nähe der Stadt. Da ist es grundsätzlich ein paar Grad wärmer – und im Hochsommer richtig heiß ;)

    Grüße
    Michi

  3. Brennr.de - Laufblog & Laufen 2.0

    Ein Herz für Blogs…

    Leider habe ich erst jetzt von Kai’s Aktion gelesen, die er auf seiner Seite “StyleSpion” gestartet hat. Bei der Aktion “Ein ♥ für Blogs” geht es darum, dass heute jeder Blogger der Lust hat, kurz ein paar lesenswe…

  4. masch

    Wirklich klasse…
    Hast Du schon mal über Pflanztunnel oder diese Pflanztüten die es für Tomaten gibt nach gedacht? Gerade wenn das Wetter mal um schlägt würdest Du den Pflanzen damit etwas Schutz bieten.
    Ansonsten ist mein Neid mit Dir :-)

  5. Brian Boskoop

    Sieht gut aus. Ich hab leider schon die ersten Verbrennungen an meinen Chilis, ist doch etwas heftig gewesen, in den letzten Tagen…

  6. Michi

    @masch: Ich hatte heute den gleichen Gedanken bzgl. Schutzfolie. Zumal ich gerade Probleme mit zu viel Sonne habe. Das könnte ich also gleich mit einem passenden Sonnenschutz verbinden.

    Ich überleg mir da mal was ;)

    @Brian Boskoop: Sonnenbrand habe ich heute leider auch bei meinen Feldpflanzen entdeckt. Habe es mal in einem neuen Eintrag dokumentiert.

    Grüße
    Michi

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2017 by: michael brückner • blog software: wordpresstheme: modified sleepytiger
Visit The Ring of Fire Home Page
A service of
netRelief, Inc.

This site is a member of The Ring Of Fire
A linked list of Chile websites

Next - Skip Next - Next 5 - Prev - Skip Prev - Random Site

Join the ring or browse a complete list of The Ring Of Fire members

If you discover problems with any of The Ring Of Fire sites,
please notify the Ringmaster