Abschluss Saison 2009
Geschrieben von: Michi am 28. Januar 2010 um 18:43 Uhr

So, endlich komme ich wieder zum Bloggen. Als erste Aktion möchte ich erst ein­mal die alte Saison 2009 abschließen. Ich persönlich war bis auf einige Rückschläge sehr zufrieden letztes Jahr. Schauen wir uns mal die Gesamternte von 2009 an:

2505 Früchte mit 21416g Gesamtgewicht.

Das er­freut natürlich das Chiliherz! Wenn mir jemand im vornherein gesagt hätte, daß ich fast 22kg Chilis ernten werde, hätte ich denjenigen für verrückt erklärt ;)

Noch ein paar Interessante Statistiken:

Absoluter Spitzenreiter nach Anzahl geernteter Früchte ist die überwinterte Lemon Drop. Sie spendierte mir über das Jahr 2009 hinweg insgesamt 722 Früchte.

Die schwersten Früchte im Durchschnitt hatten die Rocoto Manzano Yellow mit 35,03g pro Frucht.

Vom gesamten Erntegewicht her waren auch die Rocoto Manzano Yellow Spit­zen­rei­ter: 4631g insgesamt.

Eigentlich wäre die Rocoto Ernte noch größer aus­ge­fal­len, aber leider sind mir die restlichen, noch grünen Früchte an der Balkonpflanze erfroren. Dort hingen noch­mal grob geschätzt 1kg Rocotos, die leider nur noch den Weg auf den Kompost gefunden haben :(

Die detaillierten Erntemengen sortierbar nach Name, Gewicht und Anzahl könnt ihr selbst­ver­ständ­lich jederzeit in der Erntetabelle 2009 einsehen. Ich werde mor­gen noch ein Sortenfazit für die Pflanzen aus dem letzten Jahr bloggen und mich danach in die heiße Vorbereitungsphase auf die neue Saison begeben ;)

Auch bezüglich meinem Produktionsmonster, der überwinterten Lemon Drop von 2008 und den Bonsais wird es die nächsten Tage Neuigkeiten geben. Also schaut mal wieder rein…

Ich wünsche allen die schon mit der Saison 2010 angefangen haben viel Erfolg und beste Keimraten!

2 Kommentare zu “Abschluss Saison 2009”

  1. Micha

    hi,

    wahnsinns ausbeute und auch noch so sortenreich…
    mach weiter so.

    lg,
    micha

    ps: benötigt generell jede pflanze einen 10l eimer um sich voll zu entfalten? oder besteht die möglichkeit sie als bonsais zu halten? deine sehen ja gut aus;-)

  2. Michi

    Servus Micha!

    Meine Bonsais waren am Anfang alle in 10l Eimern und wurden dann radikal runter geschnitten und haben über 95% ihrer Wurzeln lassen müssen. Sie müssen ja erstmal einen dicken und soliden Stamm bekommen. Das tun sie natürlich nicht, wenn man sie direkt in einen Bonsai-Topf aussäht. Dann ist der Stamm – wegen des fehlenden Erdvolumens – wesentlich dünner.

    Prinzipiell kann man sagen: Je größer das Gefäß, desto größer die Pflanze und die Ernte. Ich denke aber, daß sich das ab ~30l Inhalt wieder relativiert ;) Ich persönlich werde meine Pflanzen nur noch in 10l Eimer umtopfen. Das Ergebnis damit die letzten Jahre war immer perfekt.

    Grüße
    Michi

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2017 by: michael brückner • blog software: wordpresstheme: modified sleepytiger
Visit The Ring of Fire Home Page
A service of
netRelief, Inc.

This site is a member of The Ring Of Fire
A linked list of Chile websites

Next - Skip Next - Next 5 - Prev - Skip Prev - Random Site

Join the ring or browse a complete list of The Ring Of Fire members

If you discover problems with any of The Ring Of Fire sites,
please notify the Ringmaster