Aussaat die Zweite und die ersten echten Blattpaare
Geschrieben von: Michi am 23. Februar 2010 um 22:02 Uhr

Erstmal die positiven Nachrichten: Die ersten Pflänzchen bilden gerade ihr erstes, ech­tes Blattpaar aus. Hier zu sehen eine Bishops Crown:

Nachdem über das Wochenende keimtechnisch nicht viel passiert ist, habe ich mich gestern dazu entschieden, alle bisher nicht gekeimten Samen zu entsorgen und neu auszusäen. Dazu habe ich gestern erst mal alle Töpfchen ausgebuddelt um mir die Samen anzuschauen.

Dabei konnte ich dann insgesamt fünf Samen entdecken, die doch noch ge­keimt ha­ben. Im Detail waren das:

1x Tabasco (A7)
2x Piment d’Espelette (C5, C6)
2x Calypso Orange (K7, L8)

Ich habe sie wieder vorsichtig mit Erde bedeckt und hoffe natürlich, daß sie den Weg nach draußen noch finden werden. Bei den restlichen Samen war leider keine Spur einer Keimung festzustellen. Also habe ich gestern die alten Samen entsorgt und die Neuen in Kamillentee ein­ge­weicht. Heute Nachmittag habe ich sie dann in die jeweiligen Töpfchen ausgesät. Jetzt bin ich erst mal schwer gespannt, ob meine Keimraten sich nun verbessern.

Leider gibt es auch noch einen Ausfall zu berichten: Eine bereits gekeimte Thai Red Hot (F1) hat es leider nicht geschafft und ist mir (aus welchen Gründen auch immer) eingegangen :(

Naja, ich bin jetzt erstmal zuversichtlich, was die neue Aussaat angeht. Es kann ja nur besser werden. Drückt mir die Daumen!

18 Kommentare zu “Aussaat die Zweite und die ersten echten Blattpaare”

  1. Brian Boskoop

    Ich musste heute auch neu aussähen. Irgendwie wollen die Chilis in diesem Jahr nicht so recht. Aber es ist ja noch recht früh, ich geb die Hoffnung nicht auf. Am Ende hab ich doch eh wieder zuviele Pflanzen, ich kenn mich doch. ;)

  2. psycotic

    Da ich meinen ersten Chiliversuch ohne Kunstlicht versuche glaubt man garnicht was so ein “bisschen” Licht ausmacht. Meine Keimblätter werden immer größer aber vom ersten echten Blattpaar sieht man noch garnichts :(

  3. Michi

    @Brian Boskoop: Ich bin ja beruhigt, daß es nicht nur bei mir in diesem Jahr so schlecht anläuft.

    Ich drück die Daumen, daß deine zweite Aussaat besser wird!

    @psycotic: Die künstliche Beleuchtung ist immens wichtig. Im ersten Jahr dachte ich mir auch “Was für ein Quatsch, wer brauch denn schon eine extra Beleuchtung”. Das ging vielen meiner Chilifreunde genauso. Im zweiten Jahr wollte ich es aber dennoch mal mit richtiger Be­leuch­tung probieren und war mehr als positiv überrascht:

    Alle Pflanzen waren in der Hälfte der Zeit doppelt so groß gewachsen wie ohne Beleuchtung. Dadurch konnte ich auch im Sommer mehrere Ernten einfahren, da die Pflanzen viel früher groß waren und bereits viele Blüten & Früchte ausgebildet hatten.

    Ich wünsche dir bei deiner ersten Saison viel Glück und eine er­trag­rei­che Ernte!

    Grüße
    Michi

  4. Simone

    Schade das es bei Dir dieses Jahr nicht so keimt!
    Habe letztes Jahr deinen Blog entdeckt und mich reingelesen.
    Irgendwie bist du an allem SCHULD!! Habe deine Bilder und Kommentare gelesen und konnte nicht mehr anders, als selber anzufangen.
    Und jetzt bin ich stolzer Besitzer von 111 Chilis.
    Kann mir diese Keimquoten auch nicht erklären ;-)

    Hoffe aber das du noch richtig durchstartest und ich wieder deine Erfolge bewundern kann.

    Liebe Grüße
    Simone

  5. Michi

    @Simone: Es freut mich sehr, daß ich an deinen 111 Pflänzchen schuld bin ;) Wie viele hast du denn insgesamt ausgesät?

    Ist jedenfalls ein klasse Keimergebnis bei dir. Ich wünsche dir noch viel Erfolg mit deiner ersten Anzucht und eine große Ernte!

    Bei mir tut sich nach drei Tagen leider noch nichts :( Mal sehen, was das Wochenende so mit sich bringt..

    Grüße
    Michi

  6. Simone

    Hallo Michi,

    also auf das Samenkorn genau kann ich es nicht 100% sagen, aber es waren zwischen 135 und 140. Wobei ich sagen muss, dass unter diesen Samen 10 Riesen Rocotos waren; und davon ist kein einziger Samen gekeimt.
    Also bin ich sehr zufrieden. Hatte eigentlich gar nicht mit so viele Pflanzen gerechnet; hatte mit so vielen Samen nur auf Nummer sicher gehen wollen, damit ich auf jeden Fall 70 Pflanzen zusammen bringe. Bei 70 Pflanzen wäre es dann auch nicht so schlimm gewesen, wenn mein “schwarzer Daumen” zugeschlagen hätte.
    Bin eigentlich immer ein völliger Versager gewesen, was Pflanzen anbelangt; selbst Kakteen haben meine Nähe nicht ertragen und sich lieber für den Freitod entschieden. Um so überraschter war ich 2009 von meiner ersten Gartensaison; von 100 Tomatenpflanzen habe ich 70 durchgebracht und von 60 Paprikas 30 Pflanzen.
    Wobei ich viel dazu beigetragen habe, dass das Sterben zugenommen hat (kaum Dünger, wenig Licht – na ja). Chilis hatte ich keine, wenn man mal von einer sehr krüppeligen Bolivian Rainbow absieht…Ihr Ende kam schneller als gedacht.

    Lange Rede- kurzer Sinn: Viel Glück für deine Pflanzen!
    Ich schau immer mal wieder rein, was bei dir so los ist…
    LG
    Simone

  7. Michi

    @Simone: Na das ist doch eine sehr gute Keimrate! Ein paar Backup-Pflanzen zu haben ist immer eine gute Idee. Wo bringst du denn die vielen Pflanzen nachher unter? Hast du einen größeren Garten?

    Übrigens: Ich selber würde mich auch nicht als jemanden mit grünem Daumen bezeichnen. Bevor ich Chilis angebaut hab, sind mir alle Grünpflanzen in der Wohnung kurz nacheinander vertrocknet ;)

    Mal sehen wie es bei mir weitergeht. Danke für deine Wünsche!

    Viele Grüße
    Michi

  8. Simone

    Hallo Michi,

    ich habe schon einen größeren Garten, aber mit 111 Pflanzen habe ich nicht gerechnet. Vor allem weil ich auch noch jede Menge Tomaten unterbringen muss.

    Da muss ich dann schon mal sehen, wo ich die Pflanzen alle unterbringe.

    Liebe Grüße
    Simone

  9. Simone

    Hallo,
    immer noch kein Neuankömmling???
    Und was macht die Nachsaat?!?

    Merkwürdig, bei Dir sind die Samen so zickig und ich weiß gar nicht wohin mit den Pflanzen. Seltsam….

    LG
    Simone

  10. Michi

    Servus Simone.

    Nein, leider hat sich bisher nichts getan. Ich habe mittlerweile die Befürchtung, daß meine Samen evtl. zu alt sind.

    Ich werde morgen nochmal einen Blogeintrag verfassen, da ich ab Samstag für eine Woche im Urlaub bin.

    Grüße
    Michi

  11. Urs

    Hallo Michi,
    ich habe die Erfahrung gemacht, dass 5-jähriges Saatgut meistens noch etwa zur Hälfte keimt, fürs Keimen aber recht lange braucht, 14 Tage sind keine Seltenheit, bei Sorten, welche sonst nach 5 Tagen draussen sind. Dass sich bei dir nichts tut, ist schon merkwürdig. Aber: Die Hoffnung stirbt zuletzt!
    Grüsse Urs

  12. Daniel

    Hi Michi,

    alles gute mit deinen Pflanzen, sieht ja schonmal ganz gut aus.

    Ich habe dieses Jahr leider den Fehler gemacht und meine Samen ohne Einweichen direkt in Feuchte Erde gepackt. Die Keimrate ging in den Keller.

    Nur 2Bih Jolokia, 4Tomaten und 1Jalapeno M
    “hatten” es geschafft.

    Dann war ich ein Wochenende abwesend und die Grünen Saugerbiester haben meine Pflanzen
    gekillt.

    Allen Mut Zusammengenommen und die Bih(hatten schon das 4Echte Blattpaar in Arbeit) “Zurückgeschnitten”.

    Zum Glück kämpfen sie sich wieder nach vorne!

    Also toitoi

    PS:

    Meine 5Überwinterten Habby Orange sind beim Harten Winter ebenfalls draufgegangen. Waren im stolzen 2. Jahr.

    grüße

  13. Michi

    @Daniel: Ja, ich habe meine Samen auch nicht eingeweicht. Wobei die Keimrate jetzt bei der zweiten Aussaat mit Einweichen auch nicht besser war.

    Warum hast du denn die Bihs zurückgeschnitten? Chilis brauch/sollte man nicht zurückschneiden. Ich hoffe du bekommst die Biester bald los. Neem hilft ja manchmal Wunder ;)

    Grüße
    Michi

  14. Simone

    Hallo Michi,

    na wenigstens hast du ein paar Neuankömmlinge zu verzeichnen.
    Bist du damit zufrieden? Oder willst du noch mal nachsäen?
    Hoffe du hattest einen schönen erholsamen Urlaub, damit du dich jetzt voll auf die Umtopfaktion stürzen kannst.

    Simone

  15. Daniel

    @Michi:

    Da der Befall sich von der Krone ausebreitet hat, begann die Pflanze zu welken und alles abzustoßen.
    Habe unterhalb der welcken und überhalb einer Verzweigung gekappt. Im Moment scheinen sie sich gut zu erholn da wieder Blattansätze gebildet werden :)

    Neem wollt ich nicht unbedingt bei meinen Jungflanzen einsetzen, aber werde es wohl zur Sicherheit etwas mehr Verdünnen und leicht Aufsprühen.

    Daniel

  16. Michi

    @Simone: Ich bin nicht wirklich damit zufrieden. Werde aber erst mal nicht nochmal neu aussäen. Denke der Rest an Samen wird noch die nächsten Tage keimen. Dieses Jahr scheint alles viel langsamer von statten zu gehen.

    Bzgl. Umtopfen: Habe ich mir für Sonntag vorgenommen. Ich bin die nächsten Tage schon wieder terminlich sehr verplant :(

    @Daniel: Ahso. Dann wird es ja langsam wieder was bei dir ;)

    Bzgl. Neem und Jungpflanzen: Sollte eigentlich kein Problem darstellen. Neem ist ja völlig natürlich.

    Grüße
    Michi

  17. Andre

    Hallo Michi,

    ich finde Deine Ausbeute bisher ganz ok, letztes Jahr lag meine Quote nur bei 33 % was natürlich inakzeptabel war, ich muss dazu sagen ich hatte aber auch nur 6 Samen versucht.

    Dieses Jahr siehts wesentlich besser aus, Aussaat war vor ca. 2 Wochen und bis heute sind 8 von 14 Samen gekeimt, damit bin ich schon sehr zufrieden, als Wunschzahl wären 10 von 14 absolut OK :-)

    Meine Sorten sind Polombo (4 Samen, 1 gekeimt), Heart Trob (3 von 3 gekeimt), Serrano 2 (2 von 2 gekeimt), Bulgarian Carrot (1 von 3 gekeimt) und Aji Benito (1 von 2 gekeimt).

    Was zahlste hier für die Website ? Hätte auch Lust so nen Blog zu machen

    Danke

  18. Michi

    @Andre: 33% ist natürlich schon ärgerlich. Aber solange es bei dir in diesem Jahr besser aussieht ;)

    Zum Blog: Ich zahle nur für den Server im Hintergrund. Die Blog­soft­ware (WordPress) ist selbstverständlich kostenlos. Ein kostenloses Blog bekommst du samt Hosting z.B. bei http://de.wordpress.com.

    Grüße
    Michi

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2017 by: michael brückner • blog software: wordpresstheme: modified sleepytiger
Visit The Ring of Fire Home Page
A service of
netRelief, Inc.

This site is a member of The Ring Of Fire
A linked list of Chile websites

Next - Skip Next - Next 5 - Prev - Skip Prev - Random Site

Join the ring or browse a complete list of The Ring Of Fire members

If you discover problems with any of The Ring Of Fire sites,
please notify the Ringmaster