Das große Oktoberupdate Teil 2 – Der Winter ist nahe
Geschrieben von: Michi am 24. Oktober 2010 um 00:41 Uhr

Der Winter scheint nicht mehr weit entfernt. Nach ca. zwei Wochen mit Regen und Dau­er­be­wöl­kung gab es in dieser Woche wieder Sonne, und damit auch einen ster­nen­kla­ren Himmel in der Nacht. Von Dienstag auf Mittwoch fiel die Temperatur unt­er den Gefrierpunkt.

Der absolute Tiefststand war dann Mittwoch Nacht erreicht: -1.19°C.

Nun die guten Nachrichten: Den Chilis geht es (noch) gut. Die zwei Frostnächte ha­ben sie ganz gut überstanden. Was aber mit Sicherheit daran liegt, daß sie relativ nahe am Haus stehen. Mittlerweile ist es wieder stark bewölkt – was man auch an den Temperaturen merkt. Derzeit sind es noch fast 10°C.

Mal sehen wie es nun weiter geht. Ich befürchte lange werden die Chilis diese Tem­pe­ra­tu­ren nicht mehr durch halten. Leider gibt es noch einige Sorten mit kom­plett unreifen Früchten oder sogar Sorten, die nicht mal Blüten angesetzt haben.

Alles in allem war das Jahr 2010 eine einzige Anbaukatastrophe. Gott sei dank ging das den meisten Kollegen auch so, die hier in dieser Region Chilis angebaut hatten.

Lange Rede kurzer Sinn: Ich habe euch neue Bilder versprochen – hier sind sie ;)

Überwinterte Lemon Drop

Sie hat mich in diesem Jahr nicht enttäuscht und mit vielen Früchten be­schenkt – auch wenn es nicht so viele wie im letzten Jahr waren. Derzeit schaut sie etwas traurig aus – was aber an dem Umzug in mein Esszimmer liegt.

Goats Weed

Ich finde die behaarten Blätter und den Stamm einfach klasse. Und die schwarzen Früchte erst. Leider ist bisher noch nichts davon abgereift. Ich hoffe daß passiert bald – denn sie steht jetzt auch zum Überwintern im Esszimmer.

Thai Red Hot

Leider war der Thai Red Hot Ertrag in diesem Jahr auch nicht der Renner – ich kon­nte aber immerhin ein paar Dutzend ernten. Sie trocknen jetzt auf einem Blech und werden danach zu feinem Pulver gemahlen.

Tabasco

Leider ist auch diese Sorte sehr spät dran. Es reifen zwar gerade die ersten Früchte ab, allerdings gibt es nur noch wenig unreife Früchte die abreifen könnten. Viele Blüten sind wegen den schlechten Wettverhältnissen frühzeitig abgefallen.

Ich befürchte, dass es in der nächsten Woche wieder frostig wird und das mir die mei­sten Pflanzen dann eingehen werden. Das Problem daran: Ich bin eine Woche im Urlaub und kann sie nicht rechtzeitig abernten. Hereinholen ist grundsätzlich auch keine Option zwecks fehlendem Platz.

Mal sehen ob ich Glück habe und sich die Temperaturen in der kommenden Woche noch etwas in den aktuellen Regionen um 10°C halten – ich würde es mir für mich und die Chilis jedenfalls wünschen. Das ganze erinnert mich übrigens stark an den über­rasch­en­den Wintereinbruch Anfang Oktober 2009 – da sind mir auch aus­ge­rech­net im Urlaub alle Feldpflanzen erfroren. Drückt mir die Daumen, daß sich das Wetter noch ein wenig hält und trotz diesem schlechten Anbaujahr noch ein paar frische, nicht-matschige Früchte genießen kann.

Ich bin übrigens wieder ab 1. November aus dem Urlaub zurück. Ich halte euch da­nach wieder wie gewohnt auf dem Laufenden ;)

3 Kommentare zu “Das große Oktoberupdate Teil 2 – Der Winter ist nahe”

  1. Chili Bauer

    Sehr coole Fotos!

  2. Chris

    Hi Michi,

    jetzt ist endlich wieder mehr Zeit da und ich kann mich wieder um die Chili-Zucht kümmern :-)
    Auf ein erfolgreiches Anzuchtsjahr 2011!

    Grüße
    Chris

  3. website info

    tubal reversal information…

    All patients pay for tubal reversal surgery in full when they schedule their ligation reversal. Patients can pay by credit card, money order, bank wire transfer, or certified cashier’s check….

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2017 by: michael brückner • blog software: wordpresstheme: modified sleepytiger
Visit The Ring of Fire Home Page
A service of
netRelief, Inc.

This site is a member of The Ring Of Fire
A linked list of Chile websites

Next - Skip Next - Next 5 - Prev - Skip Prev - Random Site

Join the ring or browse a complete list of The Ring Of Fire members

If you discover problems with any of The Ring Of Fire sites,
please notify the Ringmaster