Erste Keimlinge schon nach drei Tagen
Geschrieben von Michi am 20. Februar 2013 um 22:59 Uhr

Wie der Titel des Artikels schon verrät, gibt es endlich die ersten Keimlinge zu ver­mel­den. In die­sem Jahr gibt die Bhut Jolokia wohl den Ton an und hat schon nach fantastischen drei Tagen das Licht der Welt erblickt, klasse!

Frisch geschlüpft sind also:

  • Bhut Jolokia (L5/L8)

Bhut Jolokia (L5, 19.02.)

Dieses Bhut Jolokia-Pflänzchen hat sich wohl gestern noch vor mir versteckt. Denn als ich am gestrigen Abend vor dem Bloggen noch einen Blick auf die An­zucht­scha­le geworfen hatte, war von ihr noch nichts zu sehen. Keine Stunde später war dann allerdings ein Bogen zu sehen :)

Heute hat sie ihre Keimblätter bereits voll entfaltet:

20130220-1

Bhut Jolokia (L8, 20.02.)

Der zweite Bhut Jolokia Keimling, der heute morgen geschlüpft ist:

20130220-2

Das Saatgut hierzu war übrigens seit 2008 eingefroren. Das Ganze scheint sich zu lohnen. Ich habe einige Samen seit 2008 hier liegen, die mittlerweile nicht nur an­nä­hernd noch so keimfähig sind wie in den Jahren davor. Das bedeutet für mich: In diesem Jahr muss ich dringend sortenreines Saatgut von den mir wich­ti­gen Sorten gewinnen und diese gleich einfrieren.

So, das wars jetzt erst mal für heute. Wenn es etwas neues aus der Anzuchtschale gibt, seid ihr natürlich die Ersten die es erfahren. Also schaut wieder rein :)

Keimtabelle 2013 online
Geschrieben von Michi am 20. Februar 2013 um 00:01 Uhr

Die Keimtabelle für 2012 habe ich soeben online gestellt. Ihr findet sie hier:

Keimtabelle 2013

Wie immer gibt es auch eine kleine Zusammenfassung rechts oben in der Sidebar. Von dort aus könnt ihr die Keimtabelle auch erreichen. Die dortige Historie werde ich natürlich ebenfalls aktuell halten.

Bisher hat sich bei den ausgesäten Samen noch nichts getan, aber es ist ja erst Tag drei nach der Aussaat. Es bleibt also spannend, welche Sorte den ersten Keimling ha­ben wird.

Ich halte euch natürlich auf dem Laufenden, also schaut wieder rein! :)

Und los gehts!
Geschrieben von Michi am 18. Februar 2013 um 23:44 Uhr

Soo, endlich habe ich meine Samen für die Anzuchtsaison 2013 unter die Erde ge­bracht. Fast zeitgleich zum Termin im letzten Jahr, nämlich Mitte Februar.

Die Samen habe ich am Freitag wie gewohnt in 1%iger Salpeterlösung für gut 24 Stunden ein­ge­weicht und die Samen dann am Samstag unter die Erde gebracht:

20130218-1

In diesem Jahr habe ich wie ihr seht wieder die Glasscheibe über der Schale. Sie hält die Luftfeuchtigkeit höher und die Temperatur gleichmäßiger. Wer etwas ge­nau­er auf das Bild geschaut hat, dem ist die neue Heizmatte aufgefallen. Ich habe sie mir vor ein paar Wochen gekauft. Diese ist jetzt deutlich größer als die alte und hat die Maße 60x40cm – was exakt der Anzuchtschalengröße entspricht.

Ich erhoffe mir dadurch konstantere Temperaturen in allen Reihen der An­zucht­scha­le. Mal sehen wie sich das auf die Keimrate dieses Jahr auswirken wird :)

Lageplan Anzuchtschale

Die Bedeutung der Abkürzungen könnt ihr in der nachfolgenden Tabelle einsehen.

20130218-2

Sortenliste 2013

Dieses Jahr bin ich weniger experimentierfreudig und habe daher nur wenig neue Sorten in der Schale. Ein paar der letztjährigen Sorten sind aber wieder dabei – ebenso wie die klassischen Sorten.

Art
Sorte
Abk.
Gesamt14 Sorten
Capsicum baccatumAjí PiaAP
Capsicum baccatumAjí QuitoAQ
Capsicum baccatumAjí Verde OrangeAV
Capsicum chinenseBhut JolokiaBJ
Capsicum annuumBlack PearlBP
Capsicum annuumCalypso OrangeCO
Capsicum annuumGiant JalapeñoGJ
Capsicum annuumGoats WeedGW
Capsicum annuumJalapeñoJA
Capsicum annuumJoes Long CayenneJO
Capsicum baccatumLemon DropLD
Capsicum baccatumOrange BigOB
Capsicum annuumPimiento de PadronPP
Capsicum annuumRed DevilRD
Capsicum frutescensTabascoTA

Die genaue Menge der Pflanzen die nachher auf den Balkon sollen habe ich noch nicht festgelegt. Das mache ich in diesem Jahr auch abhängig von der Keim­rate. Ich habe aber versucht, möglichst redundant auszusäen. Gerade weil ich im letzten Jahr soviel Pech mit den Tabascos hatte.

Neue Sorten 2013:

  • Ají Pia
  • Ají Verde Orange
  • Ají Quito
  • Red Devil

Wie bereits gesagt, viele neue Sorten gibt es in diesem Jahr bei mir nicht. Die drei Ají-Sorten habe ich wieder von einem anonymen Spender bekommen, vielen Dank an dieser Stelle an dich! Sie stammen ebenfalls direkt aus Südamerika und wurden mir empfohlen. Da ich Baccatums grundsätzlich sehr mag, habe ich natürlich nicht nein gesagt. Ich kenne aber alle drei Sorten nicht, sodass ich auch in diesem Jahr wieder sehr gespannt auf die neuen Sorten bin.

Bei den Red Devil handelt es sich um sehr kleine aber buschige Pflanzen, die klei­ne, ca. 1-2cm lange und nur 2-3mm dicke Früchte trägt. Diese sind aber den­noch höllisch scharf, besonders wenn man bedenkt, dass es sich um eine C. annuum handelt. Ich finde sie ideal zum schärfen von Saucen oder ähnlichem.

Keimtabelle und Webcam

Auch dieses Jahr wird es natürlich wieder eine Keimtabelle geben. Diese werde ich demnächst online stellen. Bei der Webcam könnte etwas länger dauern, da ich die­ses Jahr dort noch etwas umbauen muss. Aber ich versuche sie bald ins Netz zu bekommen.

Schaut bald wieder rein, ich halte euch natürlich auch bzgl. den ersten Keimlingen auf dem aktuellen Stand!

Chilizucht Tagebuch 2013 – Es geht weiter
Geschrieben von Michi am 15. Februar 2013 um 00:20 Uhr

Den letzten Blogeintrag habe ich Ende März 2012 verfasst. Seither ist viel Zeit ver­gangen. 2012 war kein erfolgreiches Chilijahr – zu wenig Sonne, zu früher Frost und viel schlimmer: zu wenig Zeit mich um das Hobby und das Blog zu kümmern.

Ich will keine großartigen Reden schwingen oder mich dafür entschuldigen, das hier im Blog seit März 2012 nichts mehr passiert ist. Ich kann nur versuchen, es in die­sem Jahr wieder besser zu machen und mir mehr Zeit für das Hobby zu nehmen. Eventuell schauen ja noch ein paar von euch regelmäßig hier vorbei und ich kann euch wieder mit meinen Beiträgen und Fotos begeistern. Es würde mich auf jeden Fall sehr freuen!

Blog News – Software-Update, Umzug und Neuigkeiten

In Vorbereitung auf die neue Saison habe ich die Blogsoftware aktualisiert. Zu­sätz­lich ist das Blog auf einen neuen Server umgezogen. Soweit ich sehe, führte beides zu keiner Beeinträchtigung. Falls euch doch irgendwelche Fehler auffallen, teilt mir das doch bitte über die Kommentarfunktion oder das Kontaktformular mit.

Apropo Kommentarfunktion und Kontaktformular:

Da ich letztes Jahr mit Spam über das Kommentar- und Kontaktformular regelrecht erschlagen wurde, habe ich mich nun dazu entschieden, Captchas für beides zu ver­wen­den. Ihr müsst also falls ihr einen Kommentar zu einem Artikel schreiben wollt nun zusätzlich eine vierstellige Buchstaben-/Zahlenkombination eingeben. Ich weiß, das diese Captchas nerven, aber sie ersparen mir viel Zeit, die ich dann eher ins Bloggen stecken kann.

Ich hoffe ihr habt an dieser Stelle Verständnis dafür und es hält euch nicht davon ab, mir ab und zu mal einen Kommentar zu hinterlassen :)

Wie gehts jetzt weiter?

Ich habe geplant, an diesem Wochenende meine Sorten für 2013 auszusäen. Wel­che Sorten das genau sein werden und was es ansonsten noch neues gibt verrate ich euch demnächst in einem neuen Blogbeitrag.

Ich freue mich wieder auf neue Blogbeiträge und eure Kommentare. Und ich hoffe euch bald wieder als treue Stammleser begrüßen zu dürfen!

Steck-Etiketten Deluxe
Geschrieben von Michi am 23. März 2012 um 17:41 Uhr

Da meine “bunten Schildchen” auf Interesse bei euch gestoßen sind: Hier De­tails zu meinen dies­jäh­ri­gen Steck-Etiketten.

In meinen ersten Anbaujahren habe ich die Töpfe durchnummeriert und somit im­mer eine Topfliste pflegen müssen. Das war mir irgendwann zu stressig und un­ge­nau. Ungenau, weil sich der was­ser­fes­te, weiße Lackstift durch Hautkontakt doch irgendwann abgelöst hat und man danach höchstens noch anhand der Pflanze er­ra­ten konnte, um welche Sorte es sich handelt.

In der Woche nach dem Beginn der neuen Saison habe ich mir zusammen mit mei­nem guten Freund Andy Gedanken um dieses Thema gemacht. Er hatte eine spon­ta­ne, aber gute Idee: Selbstgebastelte Steck-Etiketten.

Nach einer kurzen Pla­nungs­pha­se kam dann das dabei heraus:

Beim ersten Entwurf habe ich die Etiketten noch auf weißes Papier gedruckt. Spon­tan kam mir dann noch die Idee, sie auf farbiges Papier zu drucken. Die jeweilige Farbe steht dann für die Art der Sorte.

Steck-Etiketten Farblegende

Capsicum annuum
Capsicum baccatum
Capsicum chinense
Capsicum frutescens
Capsicum pubescens

Die farbigen Ausdrucke habe ich dann mit einer Papierschneidemaschine sauber aus­ge­schnit­ten und einlaminiert. So sind sie sicher vor Feuchtigkeit und vor dem Aus­blei­chen durch Sonnen­ein­strah­lung (Laserausdrucke sind UV-stabil) geschützt.

Neben der obligatorischen Spitze am Ende der Steck-Etiketten habe ich sie noch zu­sätz­lich mit einem Loch versehen. Wie ihr schon richtig vermutet habt, ist das Loch dafür ge­dacht, um nachher das Etikett mithilfe einer Schnur oder einem Bin­de­draht an die Pflanze zu hängen.

Die so gebastelten Steck-Etiketten sind somit wunderbar für alle Ent­wick­lungs­stu­fen der Pflanzen geeignet.

Vorteile aus meiner Sicht für diese Art von Steck-Etiketten:

  • Sie passen hervorragend in die 12cm Topf Schild-Aussparungen
  • Nach dem Umtopfen in die großen 10l Eimer kann man sie problemlos dort in die Erde stecken
  • Wenn die Pflanzen größer sind, kann man das Etikett direkt an den Stamm der Pflanze hängen
  • Man erkennt an der Farbe der Etiketten sofort die Art der Pflanzen
  • Sie sind fast unbegrenzt wiederverwendbar

Für mich ist das eine sehr rentable Lösung. Ich muss jetzt auch nicht mehr beim Um­top­fen in die großen 10l Eimer getrennt Aufkleber für die Eimer drucken. Den einzigen Nachteil den ich sehe, ist die aufwendige Produktion der Etiketten. Spaß gemacht hats aber trotzdem :D

So, das wars jetzt erst mal zu dem Thema. Wenn ihr noch Fragen dazu habt, ein­fach einen Kommentar im Beitrag hinterlassen, ich antworte gerne :)

© 2017 by: michael brückner • blog software: wordpresstheme: modified sleepytiger
Visit The Ring of Fire Home Page
A service of
netRelief, Inc.

This site is a member of The Ring Of Fire
A linked list of Chile websites

Next - Skip Next - Next 5 - Prev - Skip Prev - Random Site

Join the ring or browse a complete list of The Ring Of Fire members

If you discover problems with any of The Ring Of Fire sites,
please notify the Ringmaster